Puppen

Jahresüberblick

Erleben Sie ein Jahr mit der Bühne Heidenreichstein.

Weihnachtsstück

Die Weihnachtsspiele gehören unseren jüngsten und jung gebliebenen Besucher/-innen. Jedes Jahr spielen wir rund um den 8. Dezember ein Märchen bzw. ein Theaterstück für Kinder. Die Bandbreite reicht von traditionellen Märchen der Gebrüder Grimm über Welterfolge wie "Der Zauberer von Oz" bis zu modernen Werken wie "Alex, die Piratenratte", unsere Weihnachtsproduktion 2004. Lassen Sie sich und Ihre Kinder in einem unserer Weihnachtsstücke verzaubern!

Lenziade

Die Lenziade entstand 1987 eher zufällig im Rahmen eines Kabarettseminars, in dem an einem Wochenende ein Programm auf die Beine gestellt wurde, welches eine Woche später - mit großem Erfolg - auf die Bühne kam. In den folgenden Jahren wurde die Lenziade immer mehr zur Experimentierproduktion unserer Gruppe. Sie bietet den Rahmen, in dem wir und unser Publikum Neues kennen lernen können, sei es im Bereich der Stückwahl oder bei der Auswahl des Aufführungsortes. Dazwischen ist auch immer wieder Platz für klassisches Boulevardtheater und Kabarett. Wir sehen die Lenziade (die Frühjahrstermine sind flexibel) als Möglichkeit, uns weiter zu entwickeln und Stücke zu bringen, die im Sommer oder zu Weihnachten kaum Platz hätten.

Lenziade 2016 'Häuptling Abendwind oder Das gräuliche Festmahl'

Lenziade 2017 'Die zwölf Geschworenen'

Lenziade 2018 'Der Mustergatte'

Theatersommer

Jedes Jahr im Sommer, wenn die Tage heiß und die Nächte angenehm lau sind (die bekannten Waldviertler "Kimmnachtln"), zeigen wir große Werke der Theaterliteratur. Dazu stellen wir unsere Bühne abwechselnd im Hof der prächtigen Wasserburg und im stimmungsvollen Pfarrhof mit seinem besonderen Ambiente auf. Die Spieltermine liegen rund um den 15. August (Marienfeiertag).

Theatersommer 2016 'Der Geizige'

Theatersommer 2017 'Der nackte Wahnsinn'

Theatersommer 2018 'Der blaue Engel'

Piratenstück

Das Piratenstück ist immer wieder etwas Besonderes. Denn manchmal kommt es vor, dass einige unserer Mitglieder nicht ausgelastet sind und nebenbei ein Stück einstudieren, das dann außerhalb unseres Spielplanes zur Aufführung kommt. Diese Stücke sind meist Einakter, damit man sie auch auf Festivals spielen kann. So konnte unsere Bühne beim Internationalen Theaterfestival in Rudolstadt (D) mit Mitterers "Abraham" einen schönen Erfolg einheimsen. Aber auch das absurde Fach wird hier gepflegt, wie "Das Picknick im Felde" von Arabal oder "Unternehmen Kornmandl" von Qualtinger. Nicht vergessen darf man hier auch "Die Kahle Sängerin" von Ionesco, die im September 2007 in Bregenz zur Aufführung kam, und das sicher nicht zum letzten Mal.

Zurück
'Mensch: das einzige Lebewesen, das erröten kann. Es ist aber auch das einzige, das Grund dazu hat.'

Mark Twain (1835 - 1910)

 
Logo
2017
Stop
Vorlauf
Ruecklauf
rechts
Links
Ui